Selbstverdatungsmaschinen

Zur Genealogie und Medialität des Profilierungsdispositivs

Weich, Andreas

x //multimedia.knv.de/cover/64/10/05/6410059000001Z.jpg Selbstverdatungsmaschinen

 

 Kartoniert

Deutsch
2017 - transcript

EUR 39,99
inkl. MwSt.

versandkostenfrei

sofort lieferbar (bis 16:30 Uhr bestellen, am nächsten Werktag abholen bzw. Versand)

Inhaltsbeschreibung

    Warum profilieren wir uns? Während einerseits in Diskursen zum Marketing und in Bewerbungsratgebern Profilierung zur Pflicht ausgerufen wird, gelten Profile in Überwachungsdiskursen - und das nicht erst seit der sogenannten NSA-Affäre - als Schreckgespenst. Zudem fallen beide Aspekte in populären Medienangeboten wie Facebook unmittelbar zusammen und sind konstitutiver Bestandteil gegenwärtiger Medienkulturen. Andreas Weichs genealogische und medientheoretische Betrachtung beschreibt diese Konstellation als Profilierungsdispositiv und erklärt, wie es dazu kommen konnte.

Information

Selbstverdatungsmaschinen

Zur Genealogie und Medialität des Profilierungsdispositivs

Weich, Andreas

Verlag: transcript (2017)

Aus der Reihe:  Edition Medienwissenschaft - .45

Sprache: Deutsch

Kartoniert, 448 S., zahlr. Abb.

225 mm

ISBN-10: 3-8376-3942-8

ISBN-13: 978-3-8376-3942-1

KNV-Titelnr.: 64100590

Über den Autor

    Weich, Andreas

 

Öffnungszeiten

Die Buchhandlung Braun in Neunkirchen

 

Wir sind für Sie da:

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:15 Uhr
Samstag 9:00 bis 13:00 Uhr

Tel. (0 27 35) 61 99 0
Fax (0 27 35) 61 99 16
E-Mail: info@buchhandlung-braun.de

Besuchen Sie uns auch auf facebook: www.facebook.de/buchhandlungbraun

Wir sind schnell!

 

Wenn Sie online bis ca. 16:30 Uhr oder telefonisch bis 18:15 Uhr bestellen, können Sie das Gewünschte schon am nächsten Morgen abholen! (sofern lieferbar)

Alternativ senden wir Ihnen die Bestellung gerne versandkostenfrei zu.