Die Goldene Spur in Hermann Hesses "Steppenwolf"

Interpretation, Analyse und Betrachtung

Frietsch, Wolfram

x //multimedia.knv.de/cover/66/01/33/6601331500001Z.jpg Die Goldene Spur in Hermann Hesses

 

 Kartoniert

Deutsch
2017 - Synergia

EUR 14,80
inkl. MwSt.

versandkostenfrei

sofort lieferbar (bis 16:30 Uhr bestellen, am nächsten Werktag abholen bzw. Versand)

Inhaltsbeschreibung

    Hermann Hesse beschreibt in seinem 1927 erschienenen Roman Der Steppenwolf die Midlife-Crisis des 50-jährigen Privatgelehrten Harry Haller. Erzählt wird die Geschichte seines Lebens zwischen bürgerlicher Existenz und Künstlertum, Verzweiflung, Leiden an sich selbst, Depressionen, Selbstmordgedanken, Selbsterkenntnis, Verliebtsein und Jazzmusik.
    Ein Buch für den interessierten Leser, für den Schulunterricht, für jemanden, der Hilfe bei der Lektüre sucht ...
    "Alle Deutungen sind Bergungen"
    Einleitung
    Inhaltsangabe

    Die Radiomusik des Lebens
    Eigensinn, Bürgertum, Künstler, Zeit
    Lebensreform und Eigensinn
    Die Goldenen Zwanziger
    Radiomusik
    Werk - Wirkung - Missverständnisse
    Romantische Literaturtradition
    Naivität und Bürgertum
    Hesse bis heute
    Hermann Hesse: 1877 bis 1962

    Hermann Hesse und die Entstehung des Steppenwolf
    Hesse und die Psychologie
    Gnosis
    C.G. Jung
    Josef Bernhard Lang
    Hesse in Basel und Zürich
    Nach Erscheinen des Romans
    Harry Haller, der andere Hermann Hesse
    Halluzinogene Drogen
    Leitmotive im Steppenwolf
    Die Zeitlosigkeit des Steppenwolf

    Kommentar und ausführliche Inhaltsangabe
    Bauplan des Steppenwolf
    Einleitung: Vorwort des Herausgebers (7-32)
    Harry Hallers Aufzeichnungen (33-53)
    Traktat (54-86)
    Verzweiflung (87-111)
    Hermine (111-203
    Maskenball (203-222)
    Magisches Theater (222-278)

    Personen - Leitmotive - Dualismus
    Harry Haller
    Zwei Seelen
    Selbst-Mord
    Der Roman als Spiegel
    Steppenwolf
    Unsterbliche
    Hermine
    Pablo

    Anhang
    Der musikalische Bauplan des Romans
    Die Sonatenform
    I. Satz: Bürger - Steppenwolf
    Exposition
    Durchführung
    Reprise
    II. Satz: "Hermine"
    III. Satz: Magisches Theater
    Nachtrag

    Individuation und Selbstwerdung in Hesses Steppenwolf
    Individuation Steppenwolf
    Der Individuationsprozess
    Persona
    Schatten
    Anima
    Hermine
    Selbst
    Pablo
    Unsterbliche
    Magisches Theater
    Chymische Hochzeit
    Hieros gamos
    Gegensatzpaare als Prinzipien des Romans

    Aussagen zum Roman
    Hermann Hesse zu seinem Steppenwolf
    Zeitkritik
    Selbstsuche
    1968er-Generation
    Nachwort
    Literaturauswahl

Information

Die Goldene Spur in Hermann Hesses "Steppenwolf"

Interpretation, Analyse und Betrachtung

Frietsch, Wolfram

Verlag: Synergia (2017)

Aus der Reihe:  Scientia Nova

Sprache: Deutsch

Kartoniert, Geklebt, 144 S., 23 Abbildungen, 8 Tabellen

21.5 cm

ISBN-10: 3-935164-11-4

ISBN-13: 978-3-935164-11-5

KNV-Titelnr.: 66013315

Über den Autor

    Frietsch, Wolfram
    Wolfram Frietsch studierte Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Musikwissenschaft und Mediävistik und promovierte nach dem Studium zum Dr. phil. Er arbeitet heute als freier Autor, Dozent und Redakteur. Seine Interessengebiete umfassen neben Literatur und Musik auch Philosophie und Grenzgebiete der Erkenntnis bzw. alternative Denkformen.

 

Öffnungszeiten

Die Buchhandlung Braun in Neunkirchen

 

Wir sind für Sie da:

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:15 Uhr
Samstag 9:00 bis 13:00 Uhr

Tel. (0 27 35) 61 99 0
Fax (0 27 35) 61 99 16
E-Mail: info@buchhandlung-braun.de

Besuchen Sie uns auch auf facebook: www.facebook.de/buchhandlungbraun

Wir sind schnell!

 

Wenn Sie online bis ca. 16:30 Uhr oder telefonisch bis 18:15 Uhr bestellen, können Sie das Gewünschte schon am nächsten Morgen abholen! (sofern lieferbar)

Alternativ senden wir Ihnen die Bestellung gerne versandkostenfrei zu.