Dreizehn Arten das Stottern zu betrachten

Rede auf dem 10. Weltkongress der Stotternden 2013 in den Niederlanden

Mitchell, David

x //multimedia.knv.de/cover/60/03/23/6003234200001Z.jpg Dreizehn Arten das Stottern zu betrachten

 

 Leinen

Übersetzung: Hoffmann, Stefan, Illustration: Stelter, Marion
Deutsch, Englisch
2016 - Demosthenes/BV Stottern & Selbsthilfe

EUR 15,50
inkl. MwSt.

versandkostenfrei

sofort lieferbar (bis 16:30 Uhr bestellen, am nächsten Werktag abholen bzw. Versand)

Inhaltsbeschreibung

    Rede auf dem 10. Weltkongress der Stotternden 2013 in den NiederlandenMit seiner differenzierten Art und der Einbeziehung unterschiedlichster Sichtweisen auf das Stottern trifft David Mitchell sehr genau die Gefühlswelten Stotternder. Stottern ist für Mitchell ein Fluch, ein Hemmschuh oder ein Erniedriger, aber auch eine Herausforderung, eine Brücke oder gar ein Geschenk.Nach bisherigen Erfahrungen mit dem Lesen der Rede hört man von Stotternden häufig den Satz: "So habe ich mein Stottern bisher noch gar nicht gesehen."In der Rede bezieht sich Mitchell auf Wallace Stevens' Gedicht "13 Arten eine Amsel zu betrachten" und auf seinen eigenen Roman "Der dreizehnte Monat".
    David Mitchell auf dem 10. ISA (International Stuttering Association)Weltkongress 2013 in Lunteren/NiederlandeDer britische Schriftsteller David Mitchell hielt auf dem ISA Weltkongress 2013 in Lunteren/Niederlande eine vielbeachtete Rede. Mit einem Hinweis auf das Gedicht von Wallace Stevens "Dreizehn Arten eine Amsel zu betrachten" und in Anlehnung an seinen eigenen Roman "Der dreizehnte Monat", gab er seiner Rede den Titel "Dreizehn Arten das Stottern zu betrachten".
    Inhaltsverzeichnis1. A stammer can be looked upon as a curse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 231. Stottern kann man als einen Fluch betrachten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 262. A stammer is an inhibitor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 292. Stottern ist ein Hemmschuh . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 313. A stammer can be a source of self-loathing . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 343. Stottern kann eine Quelle für Selbsthass sein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 364. A stammer is a humiliator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 394. Stottern ist ein Erniedriger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 415. A stammer can be a guilty secret . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 445. Stottern kann auch ein böses Geheimnis sein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 466. Stammering is a mystery . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 496. Stottern ist ein Buch mit sieben Siegeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 527. Stammering is a political issue . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 567. Stottern ist ein politisches Thema . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 598. A stammer is a course in practical linguistics . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 638. Stottern ist ein Kurs in praktischer Linguistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 669. A stammer is an empathy generator . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 699. Stottern erzeugt Einfühlungsvermögen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7210. A stammer is a challenge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7510. Stottern ist eine Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7711. A stammer is not an enemy, but a part of yourself . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8011. Stottern ist nicht Dein Feind, sondern ein Teil von Dir . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8312. A stammer is a bridge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8612. Das Stottern ist eine Brücke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8913. A gift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9313. Ein Geschenk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Information

Dreizehn Arten das Stottern zu betrachten

Rede auf dem 10. Weltkongress der Stotternden 2013 in den Niederlanden

Übersetzung: Hoffmann, Stefan, Illustration: Stelter, Marion

Mitchell, David

Verlag: Demosthenes/BV Stottern & Selbsthilfe (2016)

Sprache: Deutsch, Englisch

Leinen, 106 S., m. 26 farb. Abb. zu den 13 Kapiteln in englischer Sprache u. den 13 Kapiteln in deutscher Sprache

148 x 190 mm

ISBN-10: 3-921897-84-X

ISBN-13: 978-3-921897-84-3

KNV-Titelnr.: 60032342

Über den Autor

    Mitchell, David
    David Mitchell, geboren 1969 in Southport, Lancaster, studierte Literatur an der University of Kent, promovierte in Komparatistik, lebte in Sizilien, Japan und Irland. Er gehört zu jenen polyglotten jungen britischen Autoren, deren Thema nichts weniger als die Welt ist. Für sein Werk wurde er u.a. mit dem Llewelyn Rhys Prize ausgezeichnet, zweimal stand er auf der Booker Shortlist. Sein Weltbestseller 'Wolkenatlas' wurde von Tom Tykwer und den Wachowski-Geschistern verfilmt.

 

Öffnungszeiten

Die Buchhandlung Braun in Neunkirchen

 

Wir sind für Sie da:

Montag bis Freitag 9:00 bis 18:15 Uhr
Samstag 9:00 bis 13:00 Uhr

Am 02.12. bis 16:00 Uhr, am  09., 16. und 23.12. bis 14:00 Uhr geöffnet.

Tel. (0 27 35) 61 99 0
Fax (0 27 35) 61 99 16
E-Mail: info@buchhandlung-braun.de

Besuchen Sie uns auch auf facebook: www.facebook.de/buchhandlungbraun

Wir sind schnell!

 

Wenn Sie online bis ca. 16:30 Uhr oder telefonisch bis 18:15 Uhr bestellen, können Sie das Gewünschte schon am nächsten Morgen abholen! (sofern lieferbar)

Alternativ senden wir Ihnen die Bestellung gerne versandkostenfrei zu.